Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsatz und Alarmierung

Die Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen ist eine von zwei Feuerwehren in Bad Karlshafen. Zwischen den beiden Wehren in Bad Karlshafen und Helmarshausen existiert eine enge Zusammenarbeit bei Einsätzen und Übungsdiensten (wenn man auch einen „gesunden Konkurrenzkampf“ untereinander pflegt). Einsätze (außer Kleineinsätze) werden in der Regel gemeinsam gefahren. Dies hat sich im Laufe der Jahre als sehr positiv erwiesen, stehen doch gerade an Wochentagen so genügend Einsatzkräfte bereit. Ungefähr 20 bis 30 Einsätze müssen im Jahr bewältigt werden.

Außerdem ist die Feuerwehr Helmarshausen Bestandteil des Katastrophenschutzzuges KatS 10-14 des Landkreises Kassel, der sich aus Kräften der Feuerwehren Bad Karlshafen, Reinhardshagen und Helmarshausen zusammen setzt.

Des Weiteren arbeiten wir bei vielen Einsätzen auf Grund der räumlichen Nähe sehr eng und gut mit der Freiwilligen Feuerwehr Herstelle (Stadt Beverungen, NRW) zusammen, bei größeren Einsätzen selbstverständlich auch mit den Nachbarfeuerwehren aus den Gemeinden Trendelburg, Oberweser und Beverungen (NRW). Sonderfahrzeuge werden i.d.R aus Hofgeismar (Hauptstützpunkt; u.a. Drehleiter DLK 18-12), seit 2009 auch Beverungen (RW, DLK 23-12) oder von der Berufsfeuerwehr Kassel (Taucher, Kranwagen,...) angefordert. Uns zur Seite steht auch die DRK-Bereitschaft Bad Karlshafen (u.a. Verpflegung und Versorgung der Einsatzkräfte). Der Rettungsdienst im nördlichen Teil des Landkreises Kassel wird vom DRK-Kreisverband Hofgeismar betrieben, Rettungswachen mit mindestens einem Rettungswagen befinden sich in Helmarshausen, Hofgeismar und Oberweser. Der Notarzt wird meist mit dem Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 7 (Kassel) oder dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) aus Hofgeismar (DRK/Kreiskliniken) zur Einsatzstelle gebracht.

Alarmiert wird die FFW Helmarshausen von der Leitfunkstelle bei der Berufsfeuerwehr in Kassel über Funkmeldeempfänger sowie Sirene. In Kassel läuft der NOTRUF 112 für Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt auf.

EINSÄTZE
22.07.17:
Kleineinsatz mit Menschenleben in Gefahr
06.07.17:
Brandmeldeanlage
30.06.17:
Unklare Rauchentwicklung
20.06.17:
Unterstützung Rettungsdienst
16.06.17:
Nachlöscharbeiten
einsatz_feuer_I.jpg
einsatz_th_kanal.jpg
einsatz_taktik.jpg
einsatz_th_vu_I.jpg
einsatz_feuer.jpg
einsatz_hochwasser.jpg
einsatz_feuer_holzernter.jpg
einsatz_th_vu_fegen.jpg