Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am Freitag, 23. Februar, wurden gegen 9.50 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen zu einem Verkehrsunfall in Helmarshausen gerufen. An der Einmündung der „Niederau“ auf die Gottsbürerner Straße direkt an der Diemelbrücke hatte ein Pkw-Fahrer, aus der Niederau kommend, mit seinem Fahrzeug nach Polizeiangaben einem anderen Fahrzeug, das auf der Gottsbürener Straße in Richtung B 83 fuhr, die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenprall, dabei wurden sowohl der Unfallverursacher als auch die beiden Personen in dem anderen Pkw verletzt. Entgegen der ersten Meldung waren zum Glück keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt.

Die Feuerwehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen waren mit zehn Kräften (zwei Löschgruppenfahrzeuge, Einsatzleitwagen und Mannschaftstransportwagen) im Einsatz – einmal mehr zeigte sich, dass an Arbeitstagen nur wenige Kräfte erreichbar sind. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und halfen bei der Beseitigung der Fahrzeuge von der Straße, um die Straße möglichst bald wieder freizugeben. Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Ein Feuerwehr-Sanitäter aus Bad Karlshafen unterstützte den Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen der DRK-Rettungswache Helmarshausen, dem Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 (Kassel) sowie einem dritten Rettungswagen des Rettungsdienstes Höxter (NRW) im Einsatz war. Der Unfallverursacher wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Hofgeismar gebracht, die beiden anderen Verletzten wurden in die Kreisklinik Helmarshausen eingeliefert. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf ca. 16.000 Euro.

Zurück

EINSÄTZE
09.02.20:
Kleinbrand
03.02.20:
Verkehrsunfall
23.11.19:
Brand in Gebäude
21.11.19:
Brand in Gebäude
08.11.19:
Absichern St. Martinsumzug