Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsatz am 30. September:
Aufräumen nach Starkregen

Kurz nach 18 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Helmarshausen und Bad Karlshafen am Samstag, 30. September, per Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert: Nach einem starken Gewitterschauer waren an mehreren Stellen im Stadtgebiet Keller und Straßen mit Wasser und Schlamm überflutet.

Besonders betroffen waren der Stadtteil Diemelhöhe/Graseweg sowie Teile Helmarshausens: In Helmarshausen war die Bundesstraße 83 im Bereich Hainbach von Schlamm überflutet worden, ebenso der Kreuzungsbereich Breiter Weg/Mückenhohlweg, wo der Straßengraben die von den angrenzenden Feldern ankommenden Wasser- und Schlammassen nicht mehr aufnehmen konnte. Auch die Bahnhofstraße stand im Bereich der Diemelbrücke unter Wasser. Die Feuerwehr öffnete Kanaleinläufe und reinigte die Fahrbahn.

An der Diemelhöhe waren Wasser und Schlamm von Feldern im Bereich Graseweg und Eichendorffweg durch einige Häuser und Gärten und über die Straßen bis zur Bundesstraße B 83 geflossen, die kurzzeitig gesperrt werden musste. Während der Katastrophenschutzzug aus Hofgeismar die Bundesstraße wieder freimachte, pumpten die heimischen Kräfte Keller aus und reinigten Straßen und Kanaleinläufe.

Zurück

EINSÄTZE
10.12.17:
Verkehrsunfall
17.11.17:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
17.11.17:
Ausgelöster Rauchwarnmelder
16.11.17:
Ölspur
10.11.17:
Absicherung St. Martinsumzug
201709_unwetter.jpg