Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Werner Zwoboda spendet:
300 Euro für die Jugendfeuerwehr

„Jugend ist Zukunft – ganz klar“, sagt Werner Zwoboda. Deshalb spendete der Rentner aus Helmarshausen jetzt der Jugendfeuerwehr der Klosterburgstadt 300 Euro. Damit soll die ehrenamtliche Jugendarbeit der Feuerwehr unterstützt werden. Gerade die Vereinsarbeit liegt Zwoboda, der auch Stadtrat im Bad Karlshafener Magistrat ist, besonders am Herzen. Die Vereine würden die Jugendlichen einbinden, ihnen soziales Engagement beibringen. „Man muss froh sein, dass die Vereine Kinder aufnehmen“, macht Zwoboda deutlich, die ehrenamtliche Arbeit der Vereine sie eine große Hilfe für die Stadt.

Die Jugendarbeit der Feuerwehr hat Zwoboda bereits mehrfach unterstützt. Anlass für die neue Spende waren die vorgesehenen Haushaltskürzungen in vielen Bereichen der Stadt Bad Karshafen. Ihm sei bewusst, dass die Stadt sparen müsse, sagt der Stadtrat, aber nicht bei der Jugend: „Geld, das man an der Jugend spart, muss man vielleicht später in Jugendstrafanstalten stecken“, fasst er seine Ansicht in deutliche Worte.

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr Helmarshausen ist kostenlos und wird vom Förderverein der Feuerwehr Helmarshausen finanziert, außerdem gibt es Zuschüsse von der Stadt Bad Karlshafen.

Die Jugendfeuerwehr, die in diesem Jahr 30 Jahre alt wurde, trifft sich montags (für Kinder ab acht Jahren) ab 18 Uhr und mittwochs für Jugendliche an 12 Jahren (ab 18.30 Uhr) am Jugendfeuerwehrraum am Bürgerhaus.

Zurück

EINSÄTZE
09.02.20:
Kleinbrand
03.02.20:
Verkehrsunfall
23.11.19:
Brand in Gebäude
21.11.19:
Brand in Gebäude
08.11.19:
Absichern St. Martinsumzug
071210zwoboda.jpg