Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsätze am 19. und 20. Dezember:
Ölspur und Verrauchung

Am Samstag, 20. Dezember, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Karlshafen und Helmarshausen um 22.49 Uhr über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in der Gartenstadt in Bad Karlshafen gerufen. In der Gartenstraße hatten die Bewohner eines Hinterhauses eine Rauchentwicklung im Hauptgebäude festgestellt und die Feuerwehr verständigt. An der Einsatzstelle drang Rauch aus dem Gebäude, außerdem wurde zunächst angenommen, dass sich auch noch Personen in der Wohnung befanden. Daher wurde ein Trupp unter Atemschutz und mit einem C-Rohr zur Erkundung in die Wohnung geschickt, die komplett verqualmt war.

In der Küche wurde der Trupp dann fündig: Auf dem Herd standen zwei Töpfe mit verbranntem Essen. Die Bewohnerin hatte offensichtlich das Essen auf den Herd gestellt und das Haus dann verlassen. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung mit einem Belüftungsgerät und rückte nach einer guten Stunde wieder ein. Im Einsatz waren 35 ehrenamtliche Feuerwehrleute mit drei Löschfahrzeugen (LF 16 Bad Karlshafen; LF 16 und LF 8/6 Helarshausen), Gerätewagen, Einsatzleitwagen (beide B.K.) und Mannschaftstransportwagen (Hel.), außerdem die Polizei und ein Rettungswagen der DRK-Rettungswache Helmarshausen.

Am Tag zuvor wurde die Führungsschleife der Karlshafener Feuerwehren außerdem zu einem Ölspureinsatz alarmiert. Auf der Bundesstraße 83 hatte ein noch unbekannter Verursacher eine nach Medienangaben über 50 Kilometer lange Ölspur verursacht, die sich von Kassel bis in den Landkreis Höxter zog und entlang der Strecke zu einem Großeinsatz für Feuerwehren, Rettungsdienste, Polizei und Straßenmeisterei führte. Zwischen Kassel und Bad Karlshafen ereigneten sich mehrere Unfälle auf der glatten Straße, teilweise wurden Menschen dabei schwer verletzt. Auch in der "Helle" in der Helmarshäuser Gemarkung kam es zu einem Unfall. Die Feuerwehr war mit vier Einsatzkräften in Einsatzleitwagen (B.K.) und Mannschaftstransportwagen (Hel.) im Einsatz, um beim Absichern von Ölspur und Unfall im Stadtgebiet die Behörden zu unterstützen.

Zurück

EINSÄTZE
19.09.21:
Brandmeldeanlage Sonderobjekte
07.09.21:
Kleinbrand
07.09.21:
Unterstützung Rettungsdienst
07.09.21:
Heckenbrand
27.07.21:
Unterstützung Rettungsdienst
2008_12_feuer.jpg