Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Gewitter über Helmarshausen und Bad Karlshafen:
Keller unter Wasser, Bäume und Schlamm auf Straßen

Ein schweres Gewitter bescherte den Freiwilligen Feuerwehren aus Helmarshausen, Bad Karlshafen, Herstelle und Trendelburg am Donnerstag, 9. August, gleich mehrere Einsätze. Gegen 18.30 war das Unwetter aus östlicher Richtung kommend über Helmarshausen und Bad Karlshafen gezogen. Durch den starken Regen war der Keller des Helmarshäuser Bürgerhauses mitsamt Kegelbahn unter Wasser gesetzt worden. Feuerwehrleute aus Helmarshausen und Trendelburg sorgten mit Pumpen dafür, dass das Wasser wieder nach draußen gelangte. Ebenfalls durch den starken Regen hatte Schlamm die Bundesstraße 83 zwischen Bad Karlshafen und Herstelle überschwemmt. Hier waren die Feuerwehren aus Bad Karlshafen und Herstelle im Einsatz, um die Straße vom Schlamm zu befreien.

Im Karlshafener Graseweg und am Helmarshäuser Krankenhaus hatten Sturmböen zudem mehrere Bäume zu Fall gebracht. Mit Motorsägen wurden die Straßen wieder passierbar gemacht. Am Krankenhaus musste außerdem eine Baumkrone von den Helmarshäuser Kameraden aufwendig entfernt werden, die abgeknickt, aber im Baum hängen geblieben war und nun bedrohlich über dem Bürgersteig hing. Mit Hilfe von Seilen wurde die Krone dann vom Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 aus dem Baum gezogen und zerlegt. Nach zweistündigem Einsatz rückten die Feuerwehrleute wieder ein. Eingesetzt waren etwa 50 ehrenamtliche Einsatzkräfte.

Zurück

EINSÄTZE
22.08.20:
Person in Notlage
19.08.20:
Brandmeldeanlage
05.08.20:
Insektenbeseitigung
26.07.20:
Gasgeruch
19.07.20:
Brandmeldeanlage