Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

15. Platz bei Bezirkswettkämpfen

Beim Bezirksentscheid der hessischen Feuerwehrleistungswettkämpfe, zu dem das Regierungspräsidium Kassel am 30. Juni nach Korbach eingeladen hatte, belegte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Helmarshausen den 15. Platz. Wie beim Kreisentscheid standen eine theoretische Prüfung und eine praktische Übung, allerdings unter verschärften Bedingungen, auf dem Programm: Die Zeitvorgabe für die Übung, bei der zwei C- und ein B-Rohr vorgenommen werden mussten, war um 15 Sekunden auf 8.30 Minuten verkürzt. Und die 15 Fragen des Fragebogens waren ebenfalls eine Stufe schwieriger.

Morgens um sechs Uhr brach die Helmarshäuser Wettkampfmannschaft mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 nach Korbach auf. Nach der Anmeldung wurden dort die verschiedenen Posten – vom Gruppenführer über den Maschinisten bis zu den einzelnen Trupps – unter den neun Mannschaftsmitgliedern ausgelost. Nachdem der Brandschutzdezernenten des Regierungspräsidiums Kassel, Erwin Baumann, die Mannschaften in der Korbacher Stadthalle begrüßt hatte, ging es dann zunächst zum theoretischen Teil. Innerhalb von zehn Minuten musste die Teilnehmer den Fragebogen beantworten. Anschließend begannen dann auf dem Vorplatz die Leistungsübungen auf den beiden Wettkampfbahnen, bewertet wurden die Mannschaften von zwei Schiedsrichterteams aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und aus Wiesbaden. Die praktische Übung absolvierte die Helmarshäuser Wehr zwar ohne Fehler, allerdings mit 60 Sekunden Zeitüberzug; dazu kamen einige Fehler im theoretischen Teil, sodass es „nur“ für den 15. Platz reichte. Die neun Feuerwehrmänner zeigten sich mit dem Ergebnis dennoch zufrieden, denn allein die Teilnahme am Bezirksentscheid kam für die Wettkampfgruppe, die sich den dazu notwendigen Sieg auf Kreisebene nicht ausgerechnet hatte, überraschend. Und so wurde der 15. Platz ebenfalls gebührend gefeiert.

Nach Abschluss der Übungen ehrte Regierungsvizepräsident Dr. Werner Neusel die 16 teilnehmenden Mannschaften, von denen sich zwölf für den Landesentscheid weiterqualifizierten. Zum Bezirksentscheid hatten sich die Siegermannschaften der Wettkämpfe auf Kreisebene aus den sechs Landkreisen des Regierungsbezirks Kassel qualifiziert, insgesamt 16 Mannschaften. Die Zahl der Mannschaften, die sich für den Bezirksentscheid qualifiziert, hängt von der Zahl der teilnehmenden Mannschaften auf Kreisebene ab. Aus dem Landkreis Kassel war die Feuerwehr Helmarshausen die einzige Teilnehmermannschaft.

Zurück

EINSÄTZE
22.08.20:
Person in Notlage
19.08.20:
Brandmeldeanlage
05.08.20:
Insektenbeseitigung
26.07.20:
Gasgeruch
19.07.20:
Brandmeldeanlage