Download einer Datei

Zum Anzeigen der Dateien benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie unter http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2.html finden.

Verein - JF - FF - Gemeinsam vereint
FREIWILLIGE FEUERWEHR
HELMARSHAUSEN
Freiwillige Feuerwehr Helmarshausen
IMPRESSUM | KONTAKT | SO FINDEN SIE UNS | HILFE IM NOTFALL

Einsatz 08/2021: Gebäudebrand

Datum: 14.02.2021, 22:59 Uhr; Stichwort: F2; Alarmierungart: Funkmeldeempfänger und Sirene

In der Nacht zu Montag, wurden die Feuerwehren Helmarshausen und Bad Karlshafen zu einem Gebäudebrand alarmiert. In einem unbewohntem Gebäude in Helmarshausen brannten mehrere Zimmer im Erdgeschoss in voller Ausdehnung. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern. Umgehend wurde die Brandbekämpfung durch einen Innenangriff eingeleitet. Obwohl das Gebäude nicht bewohnt war lagerte dort jede Menge Inventar, Sperrmüll sowie Säcke mit diversem Inhalt. Dies erschwerte die Brandbekämpfung, da teilweise die sperrigen Gegenstände erst durch massiven Personaleinsatz aus dem Gebäude geräumt werden mussten. Durch die extreme Brandentwicklung schlug das Feuer über den Treppenraum und die Decke ins erste Obergeschoß über. Zur Unterstützung wurden Atemschutzgeräteträger aus der Gesamtgemeinde Trendelburg nachgefordert, sowie der Abrollbehälter Atemschutz der BF Kassel. Im Verlauf waren rund 20 Trupps unter Atemschutz im Einsatz, zeitweise bis zu drei Trupps gleichzeitig. Insgesamt wurden 4 C- Rohre und ein Schaumrohr eingesetzt. Zu schaffen machte Personal und Material die kalte Witterung. Teilweise gefrohr das Wasser in den Schläuchen und es entstanden durch das Löschwasser stellenweise Spiegelglatte Oberflächen. Ein Feuerwehrmann verletzte sich nach einem Sturz und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach etwa fünf Stunden konnten die ersten Einheiten aus dem Einsatz herausgelöst werden. Bis 09:00 Uhr blieb eine Brandwache an der Einsatzstelle und kontrollierte fortlaufend das Gebäude nach Glutnestern. Inklusive der Nachbereitung und Bestückung der Fahrzeuge, war dann gegen 10:30Uhr der Einsatz beendet.

Eingesetzte Kräfte: HLF 10, LF 20KatS, MLF, MTW, ELW, HLF 20, Einheiten der Feuerwehr Trendelburg, DLK +TLF Beverungen, WLF AB Atemschutz BF Kassel, RTW, Polizei, Brandschutzaufsichtsdienst, Bauhof

EINSÄTZE
13.11.21:
Öl auf Gewässer
08.11.21:
Brand in Sonderobjekt
27.10.21:
Ölspur
21.10.21:
Unwettereinsatz
19.10.21:
Rückbau Ölsperre
Wer wir sind...
Was wir machen...
Was wir machen...